Home
About Us
News
Services
Links
Staff
Contact Us
Ministry of Reparation: English & German
 
English:
Little Rose was called by God to a Ministry of Reparation... to atone before God for the sins of humanity. Before her death God instructed her to found a Community of Reparation of which she would be Foundress. With the Bishop's approval, Little Rose made her profession of vows to God, according to God's instructions to her. This is her Prayer of Reparation: Heavenly Father, I offer this prayer in reparaation for my sins and those of the whole world. May my prayers rise up to You likke incense, be pleasing to You and bring Your Glory, praise now and forever. Amen Say the "Hail Holy Queen" on the cross or medal and ten "Our Fathers" in union with Little Rose. Be in our midst, O Lord. By the intercession of Little Rose, hear us, O Lord. By the merits of Your Passion, be propitious to us, O Lord. God’s Chosen “Suffering Servants” It is not possible to answer a question about Little Rose in simple biographical terms as one would that of an ordinary person. It is more complex than that with many factors involved in the answer. We are dealing with a person who has responded to the call from God to be a “Suffering Servant” for Him. Rose Ferron displayed many aspects of a life foreign to the normal human being, such as Stigmata, ecstacy; she exuded the fragrance of roses, some knew her to read hearts and others witnessed the shedding of blood from the wounds of the stigmata. While all of these phenomena may be as incredible as they are true, the Church in her true discernment of the Saints, while carrying out investigations, sets aside these supernatural aspects, while focusing on the true virtues of the spiritual life as presented in the Gospel. In short, the Church’s first concern is to see if the person lived a life of virtue and what exactly was the quality of their spiritual life. Another aspect subject to investigation is whether the candidate demonstrated obedience to the directions of the church and to the Spiritual Director assigned her/him. A lot of interviewing and detailed information-seeking sessions are also included in the investigation process for the Cause of a Saint. Rose Ferron was know by eyewitness to have displayed all of these qualities, plus many more. Those who knew her classified her as a Mystic. And what exactly is a ‘Mystic’? Rose’s Spiritual Director Rev. O.A. Boyer, S.T.L. who also wrote her Biography, states, "Mysticism is a part of Moral Theology in as much as it shows us the way to the kingdom of God. According to Our Lord there are three ways of reaching Him. Each more perfect than the other namely: the way of the servant, who observes the commandments, the way of the disciple, who follows Christ, and the more perfect way of the mystic who unite themselves to the Divinity. In the first way we are asked to keep the commandments.(Matt. 19: 16-17.) In the second way we are asked to renounce oneself and follow Him. (Matt. I9:21.) In the third way Jesus reveals to St. John in (John 19: 10.) that his mysterious union with the Father shows Him to be a Mystic, and to this mysticism, He has invited His church. Jesus prayed for the unique union of not only the apostles but for all who believe in Him because of them. (John:I7:20.) If perfect union is what the Lord prayed for, those who partake of that union must be passive, so that Jesus may act freely through them, as the Father acts freely through Him. (John I7:2I)So we must not only be servants of God, observing the commandments or disciples of Christ, dying to the world. but we must be mystics, adoring Him by the complete surrender or rather absorption of ourselves in God. Father Boyer reminds us that if God grants Satan the power to possess man, we must conclude that He Himself has that power. The mystic experiences that he or she is one spirit with Christ and that he/she lives the life of heaven, but still remains, nevertheless, a creature, bearing the infirmities of the flesh. Such as St. Paul When he wrote, " I live, no not I, but Christ liveth in me".(GaI.2-20). The virtues of HUMILITY, PATIENCE, MILDNESS, OBEDIENCE, and of RELIGION without forgetting the theological virtues of FAITH, HOPE and CHARITY, all of these Rose practiced in a heroic way. These are the foundation of her mystical life. 

GERMAN:
Kleine Rose wurde von God zu einem Ministerium der Reparation... benannt vor Gott für die Sünden von Menschlichkeit büßen. Bevor ihr Todgott sie zu fand eine Gemeinschaft der Reparation anwies, von der sie Gründerin sein würde. Mit der Zustimmung des Bishops Kleine Rose bildete ihren Beruf von schwört zum Gott, entsprechend Anweisungen des Gottes zu ihr. Dieses ist ihr Gebet der Reparation: Himmlischer Vater, Ich biete dieses Gebet im reparaation für meine Sünden und die der ganzen Welt an. Mai Steigen meine Gebete bis zu Ihnen likke Duft, seien Sie zu Ihnen angenehm und holen Sie Ihren Ruhm, Lob jetzt und für immer. Amen Sagen Sie die "Hagel-heilige Königin" auf dem Kreuz oder der Medaille und 10 "unsere Väter" im Anschluß mit kleiner Rose. Seien Sie in unserer Mitte, O Lord. Durch die Fürbitte von Litttle Rose, hören Sie uns, O Lord. Durch die Verdienste Ihrer Neigung, seien Sie zu uns günstig, O Lord. Gewählte "Leidende Bedienstete" Des Gottes Es ist nicht möglich, eine Frage über kleine Rose in den einfachen biographischen Bezeichnungen zu beantworten, da eine die einer gewöhnlichen Person wurde. Es ist komplizierter als das mit vielen Faktoren, die in die Antwort mit einbezogen werden. Wir beschäftigen eine Person, die auf den Anruf vom Gott reagiert hat, um ein "leidender Bediensteter" für ihn zu sein. Rose Ferron zeigte viele Aspekte eines Lebens an, das zum normalen menschlichen Wesen fremd ist, wie Stigmata ecstacy; sie schied den Duft der Rosen aus, einige wußten, daß sie, zum der Herzen und der anderer zu lesen den Shedding des Bluts von den Wunden der Stigmata zeugte. Während alle diese Phänomene so unglaublich sein können, wie sie zutreffend sind, die Kirche in ihrer zutreffenden Einsicht der Heiligen, beim Durchführen von von Untersuchungen, setzen diese supernatural Aspekte beiseite, beim Konzentrieren auf die zutreffenden Tugenden des geistigen Lebens, wie im Evangelium dargestellt. Kurz gesagt der Kirche betreffen zuerst soll sehen, wenn die Person ein Leben der Tugend lebte und was genau die Qualität ihres geistigen Lebens war. Ein anderer Aspekt abhängig von Untersuchung ist, ob der Anwärter Gehorsam zu den Richtungen der Kirche demonstrierte und dem geistigen Direktor sie zuwieser. Eine Menge Interviewen und genau geschilderte Information-suchende Lernabschnitte sind auch im Untersuchung Prozeß für die Ursache von einem Heiligen eingeschlossen. Rose Ferron war wissen durch Augenzeugen, alle diese Qualitäten angezeigt zu haben, plus viel mehr. Die, die sie kannten, stuften sie als Mystiker ein. Und was ist genau ein ' Mystiker'? Rose Geistiger Direktor Rev. O.A. Boyer, S.T.L. wer auch ihre Biographie schrieb, Zustände, "Mystizismus ist ein Teil der moralischen Theologie, insofern als es uns die Weise zum Königreich des Gottes zeigt. Nach Ansicht unseres Lords gibt es drei Möglichkeiten des Erreichens er. Jedes vollkommener als das andere nämlich: die Weise des Bediensteten, wer die Gebote beobachtet, die Weise des Schülers, wer Christ folgt, und die vollkommenere Weise des Mystikers der vereinigen Sie sich zur Göttlichkeit. In der ersten Weise werden wir gebeten, die Gebote zu halten.(matt 19: 16-17.) In der zweiten Weise werden wir gebeten, uns auf zu verzichten und ihm zu folgen. (matt I9:21.) In der dritten Weise deckt Jesus zu Str. auf. John innen (John 19: 10.) den sein geheimnisvoller Anschluß mit dem Vater ihn zeigt, um zu sein ein Mystiker, und zu diesem Mystizismus, Er hat seine Kirche eingeladen. Jesus gebetet für das einzigartige Anschluß nicht nur der Apostel aber für alle, die an ihn wegen sie glauben. (John I7:2I)So müssen wir Bedienstete des Gottes nicht nur sein, Beobachten der Gebote oder der Schüler von Christ, Sterben zur Welt. aber wir müssen Mystiker sein, ihn durch die komplette Auslieferung oder eher die Absorption von uns selbst im Gott verehren. Vater Boyer erinnert uns das, wenn Gott Satan die Energie bewilligt, Mann zu besitzen, wir müssen feststellen, daß er selbst diese Energie hat. Die Mystikererfahrungen, die er oder sie eine sind Geist mit Christ und dem ersie lebt das Leben des Himmels, aber noch Remains, dennoch ein Geschöpf, Tragen der Schwächen des Fleisches. Wie Str.. Paul, als er schrieb, "ich lebe, kein nicht I, aber Christ liveth innen ich ".(GaI.2-20). Die Tugenden der BESCHEIDENHEIT, GEDULD, MILDNESS, GEHORSAM, und von der RELIGION, ohne die theological Tugenden des GLAUBENS zu vergessen, HOFFNUNG und NÄCHSTENLIEBE, alle diese Rose übten in a heroische Weise. Diese sind die Grundlage ihres mystischen Lebens.

(Back)
 
Announcement
Life of Marie Rose Ferro (from Mystics of the Church)
" In Memory of "
Little Rose Ferro Apostolate in USA and Canada
Fr. Leonard Docments)
 








© Little Rose Apostolate